Taben-Rodt (Hochseilgarten-Teamparcours)

auf Google-Karte zeigen
http://www.erlebniswerkstatt-saar.de
+49 6582 914-044
Öffnungszeiten nur nach Voranmeldung
Typ freistehender Hochseilgarten

Newsfeed

18.01.2018 bitte teilen...bitte teilen...bitte fleissig teilen...bitte teilen...bitte teilen WE NEED YOU! Wenn Du Dich angesprochen fühlst (oder Menschen kennst, die zu uns passen würden!) freuen wir uns auf Dich am Telefon, per Mail und zu unserem Neutrainer*innen-Seminar am 25. März hier bei uns auf dem Gelände! bitte teilen...bitte teilen...bitte fleissig teilen...bitte teilen...bitte teilen
16.01.2018 Zurück zur Natur - dieses Motto steht ganz im Mittelpunkt dieser Freizeit. Unsere Basis ist die gemütliche Rösterkopf-Hütte im Hochwald zwischen Kell und Reinsfeld. Die einfache aber urige Hütte bietet einen Aufenthaltsraum mit Küche und im Dach ein Matratzenlager. Gekocht wird auf dem Holzofen, das Wasser kommt aus einer klaren, kleinen Quelle. Schon die Anreise zur Hütte wird spannend - ihr müsst euch mit Karte und Kompass selbst orientieren. Dann stehen in den nächsten Tagen verschiedene Geländespiele, Team- und Survivalaufgaben auf dem Programm. Weitere Aktionen sind der Bau einer Seilbrücke, Klettern am Felsen in der Nähe, Speer-Werfen, Pfeil- und Bogen-Bauen, verschiedene Nachtaktionen, Lagerbau im Wald und das Kennenlernen von Wildpflanzen und Wildtieren. Feuer machen, kochen über dem Lagerfeuer und abends gemeinsam Gitarre spielen rahmen die Tage ein. Auch der achtsame Umgang mit der Natur und der eigenen Ernährung sind uns bei dieser Freizeit besonders wichtig. Beginn: 29. Juli um 14 Uhr Ende: 04. August um 13.30 Uhr Vortreffen: 09.06.2018 von 13:00-15:00 in Kell am See Teilnahmebeitrag: 299 €
16.01.2018 Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald, das Saar-Tal mit seinen vielen versteckten Seiten-Tälern und wilden Felsen und nicht zuletzt der berühmte Saar-Hunsrück-Steig mit seinen vielen Traumschleifen. Wir leben hier in der perfekten Wandergegend... Bist du bereit für unser Hiking-Abenteuer? Unser InMotion-Wandercamp startet im Outdoor-Camp in Taben-Rodt. Hier lernen wir uns alle zuerst kennen und bereiten uns auf die Tour vor. Ihr könnt selbst über die Route mit-entscheiden. Zur Planung gehört natürlich auch Ausrüstung, Mahlzeiten, Logistik etc. Wir übernachten am jeweiligen Tagesziel in Zelten und richten uns ein gemütliches Camp ein. Gemeinsame Abende am Lagerfeuer und spannende Nachtaktionen sind euch garantiert! Damit wir uns nicht zu sehr mit dem Gepäck plagen müssen, haben wir ein Material-Shuttle, der Übernachtungs- und Kochequipment zum nächsten Lagerplatz bringt. Beginn: 22. Juli um 14 Uhr Ende: 28. Juli um 13.30 Uhr Vortreffen: 09.06.2018 von 16-18 Uhr in Taben-Rodt Teilnahmebeitrag: 349,- €/229,-€ (reduzierter Teilnahmebeitrag für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Trier-Saarburg)
16.01.2018 Eine Kanu-Reise auf Saar und Mosel, unterwegs sein mit Sack und Pack, Zeltlager aufbauen und kochen unter freiem Himmel. Diese Freizeit richtet sich an Jugendliche, die es reizt an unterschiedlichen Orten zu schlafen, aus dem Rucksack zu leben, am Feuer zu kochen und sich sportlich zu betätigen. Wir starten die Tour in Taben-Rodt, wo wir uns im Outdoor-Camp in Ruhe kennen lernen können und die Kanu-Tour gemeinsam mit euch planen. Dann geht es an eure "Kanu-Ausbildung": Wie steuert man ein Kanu zu zweit oder zu dritt? Wie steigt man ein und aus? Welche Regeln gelten auf Schifffahrtsstrassen? Was mache ich, wenn das Kanu kentert? Auf alle diese Fragen wissen unsere Kanu-Guides die Antwort und sie werden euch nach und nach zu richtigen Kanuten machen. Dann kann es losgehen... Leinen los und rein ins Abenteuer. Übernachtet wird dann im Zelt-Camp an den jeweiligen Übernachtungsplätzen... Beginn: 15. Juli um 14 Uhr Ende: 21. Juli um 13.30 Uhr Vortreffen: 09.06.2018 von 16-18 Uhr in Taben-Rodt Teilnahmebeitrag: 369,- €/239,-€ (reduzierter Teilnahmebeitrag für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Trier-Saarburg)
16.01.2018 Das Kidscamp richtet sich an Kinder im Alter von 8-11 Jahren und vor allem auch an "Freizeiten-Neulinge", die das erste Mal für mehrere Tage ohne ihre Eltern wegfahren. Wir gestalten das Setting so, dass sich alle willkommen und als große Freizeiten-Familie fühlen können. Wir bieten ein gemeinsames Vortreffen vor Ort und eine Übergangszeit mit den Eltern zu Beginn und am Ende der Freizeiten an. Wir übernachten in den sogenannten Köhlerhütten der Jugendbildungswerkstatt Kell am See. Dazu gehören eine große Wohnküche, eigene Sanitäranlagen mit Dusche und ein schöner Seminarraum für regnerische Tage. Beim Zirkuscamp stehen Körper-Akrobatik, Jonglage, Zaubertricks und Clown-Einlagen auf dem Programm. Alle Kinder können sich in den verschiedenen Zirkuskünsten ausprobieren und durch unsere professionelle Betreuung richtige Zirkus-Künstler werden. Neben den regelmäßigen Proben stehen aber auch verschiedene Teamspiele und Freizeit-Aktionen wie z.B. ins Freibad gehen, Gelände-Spiele, Nachtwanderungen, Lagerfeuer etc. auf dem Programm. Am Ende der Freizeit steht natürlich eine gemeinsame Aufführung, die den stolzen Eltern und Familien feierlich vorgeführt wird. Beginn: 08. Juli um 14 Uhr Ende: 14. Juli um 17 Uhr Vortreffen: 09.06.18 von 13-15 Uhr Teilnahmebeitrag: 349 €/229,-€ (reduzierter Teilnahmebeitrag für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Trier-Saarburg)
16.01.2018 Das Kidscamp richtet sich an Kinder im Alter von 8-11 Jahren und vor allem auch an "Freizeiten-Neulinge", die das erste Mal für mehrere Tage ohne ihre Eltern wegfahren. Wir gestalten das Setting so, dass sich alle willkommen und als große Freizeiten-Familie fühlen können. Wir bieten ein gemeinsames Vortreffen vor Ort und eine Übergangszeit mit den Eltern zu Beginn und am Ende der Freizeiten an. Wir übernachten in den sogenannten Köhlerhütten der Jugendbildungswerkstatt Kell am See. Dazu gehören eine große Wohnküche, eigene Sanitäranlagen mit Dusche und ein schöner Seminarraum für regnerische Tage. In der Woche stehen dann schöne aufregende Aktionen wie Klettern, Niedrigseilparcours, Feuer machen, Stockbrot backen, Nachtwanderung, Floßbau und viele andere Projekte auf dem Programm. Vielleicht machen wir sogar eine keine Exkursion und übernachten eine Nacht im Zelt auf der Biwak-Wiese in Schillingen. Und bei all dem wird die Zeit zum gemeinsamen Spielen nicht zu kurz kommen. Beginn: 01. Juli um 14 Uhr Ende: 07. Juli um 13.30 Uh Vortreffen: 09.06.18 von 13-15 Uhr in der Jugendbildungswerkstatt in Kell am See Teilnahmebeitrag: 349 €/229,-€ (reduzierter Teilnahmebeitrag für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Trier-Saarburg)
16.01.2018 2018 startet unser Projekt "Das Dorf in den Bäumen". In einem zweiwöchigen Work-Camp sollen im Wald zwischen Jugendbildungswerkstatt Kell und Freibad Kell mehrere Baumhaus-Plattformen an verschiedenen Bäumen und auf verschiedenen Höhen entstehen. Die Plattformen werden durch Brücken und Leitern miteinander verbunden und bilden so ein zusammenhängendes "Dorf in den Bäumen" Nach einer bestimmt anstrengenden Bauphase geht es im zweite Teil des Camps vor allem darum, das "Dorf in denn Bäumen" zu bewohnen. Wir ziehen also aus unseren bisherigen Behausungen - den Köhlerhütten der Jugendbildungswerkstatt - komplett aus und in das Baumhaus-Dorf ein. Dafür brauchen wir natürlich Schlaf-Unterkünfte, Aufenthaltsräume, eine Baumhaus-Küche usw. Weitere Projekte wie z.B. der Bau einer Seilrutsche - aber auch entspannte Tage mit Freibad oder relaxten Ausflügen in die Umgebung runden das Work-Camp ab. Beginn: 24. Juni um 14 Uhr Ende: 07. Juli um 13.30 Uhr Vortreffen: 09.06.2018 von 13-15 Uhr Teilnahmebeitrag: 619,- €/409,-€ (reduzierter Teilnahmebeitrag für Jugendliche aus dem Landkreis Trier-Saarburg)
16.01.2018 Diese Fortbildung richtet sich an Menschen, die andere Menschen in natur- oder erlebnispädagogischen Kontexten begleiten und sich vertieft mit der Frage der Gestaltung von pädagogischen Prozessen unter systemischer Sicht beschäftigen wollen. Was hält uns davon ab, Neues zuzulassen ohne durch eine frühzeitige "Diagnose" eines Teilnehmenden dessen Entwicklung einzuschränken? Wie vereinbare ich Aufträge verschiedener Instanzen miteinander? Erlebnispädagogen bringen sich bewusst oder unbewusst zu jedem Zeitpunkt des Prozesses ein - die erste Intervention ist immer unsere eigene Anwesenheit. Auf welche Weise beeinflussen wir das System und wann und wodurch denken wir zu wissen, was wirksam und was nicht wirksam ist? Stehe ich mit meinem Selbst, meinen Erfahrungen und damit auch meinen Einmischungen dem Prozess im Weg, oder kann ich den Prozess unterstützen, ohne mich in den Vordergrund zu stellen? All das und viel mehr steckt hinter dem Titel der systemischen Prozessbegleitung und wird uns in 2 Tagen in theoretischen Inputs sowie kleinen Übungen durch das Lehrteam von Zwerger&Raab vermittelt. Teilnahmevoraussetzungen: Päd. Ausbildung & Erfahrung in der Leitung/Durchführung von natur- oder erlebnispädagogischen Seminaren, Bereitschaft sich zu reflektieren, Grundkenntnisse im Bereich Kommunikationstheorien, Gruppendynamik & Prozessgestaltung TERMIN: 03. - 04. November (je ca. 9-18 Uhr) Referent*innen: Roland Abstreiter, Rafaela Zwerger oder Reinhold Zwerger (Mitglieder des Lehrteams von Zwerger&Raab, Autoren des Buches von "Außen handeln - Innen schauen") Kosten: 180 € (inklusive Zertifikat von Zwerger&Raab)
16.01.2018 Die Erlebniswerkstatt Saar e.V. bietet in Zusammenarbeit mit der Outdoor Schule Süd bereits zum siebten Mal den Kurs „Erste Hilfe Outdoor“ an. Der Kurs ist für Menschen gedacht, die ehrenamtlich oder hauptberuflich mit Gruppen im Outdoorbereich unterwegs sind. Dies sind zum Beispiel Sektionen des DAV und JDAV´s, Waldkindergärten, Landesforsten, Universitäten, die Feldforschung betreiben, gemeinnützige Verbände des Natur- und Umweltschutzes, Hochseilgärten, erlebnispädagogische Einrichtungen und vieles mehr. Bei unseren Gruppenseminaren stimmen wir Inhalte und Methodik genau auf die Bedürfnisse der jeweiligen Teilnehmergruppe ab. In den meisten Fällen machen wir solche Seminare für Menschen, die ehrenamtlich oder hauptberuflich mit Gruppen im Outdoorbereich unterwegs sind. Die Outdoor Schule Süd hat langjährige Erfahrung in der Durchführung von Erste Hilfe Seminaren outdoors und ist für die hohe Qualität ihrer Ausbildungen bekannt. Die Bescheinigung gilt als Nachweis für die Ausbildung in Erster Hilfe (8 Doppelstunden) gemäß §2 StVG i.V.m. § 19 Fahrerlaubnis-Verordnung. Ihre Gültigkeit beträgt 3 Jahre. Die Teilnahme ist sowohl als Erstausbildung als auch als Refresher-Kurs möglich. Spezielle Inhalte unserer Gruppenseminare sind z.B.:professionelles Notfallmanagement, Umgang mit Gruppen in Notfallsituationen, richtiges Delegieren von Aufgaben, gezielt handeln in typischen Notfallsituationen TERMIN: 05. - 06. Mai 2018 Dauer: 2 Tage (Samstag 9 Uhr bis Sonntag 16 Uhr - Übernachtung auf dem Gelände möglich) Ort: Gelände der Erlebniswerkstatt Saar in Taben-Rodt Ausbilder: Trainer der Outdoor Schule Süd aus Freiburg Kosten: 180 € (inklusive Zertifikat der Outdoorschule-Süd e.V.)
16.01.2018 Retter*innen in Hochseilgärten haben die Aufgabe, Teilnehmende im Hochseilgarten aus jeder Position sicher zurück auf Boden zu bringen. Die Retter*innen-Qualifikation baut auf dem/der Hochseilgarten-Betreuer*in auf und schließt somit alle Fähigkeiten und Anforderungen des/der Betreuer*in mit ein. Die Ausbildung zum/zur Allgemeinen Retter*in in Hochseilgärten ist für mobile, temporäre sowie permanente traditionelle Seilgärten gültig. In Rahmen der Ausbildung werden Interventions- und Rettungstechniken vermittelt, eingeübt und geprüft, die sicher stellen, dass alle Teilnehmenden in jeder Situation und Position innerhalb des Hochseilgartens in kürzester Zeit zurück auf den Boden gebracht werden können. Die Ausbildung endet mit einer theoretischen & praktischen Prüfung. Nach bestandener Prüfung wird das Zertifikat "Allgemeine Retter*in für Hochseilgärten" erteilt. Die Ausbildung folgt den Standards der European Ropes Course Association (ERCA). Inhaltliche Schwerpunkte: Materialkunde, Seil- und Knotenkunde, Interventionsmethoden, Aktiv- und Passivrettung vom Element und von der Plattform, Sicherheitsmanagment, Unfallmanagement Voraussetzungen: 18 Jahre, Ersthelferausbildung (nicht älter als 3 Jahre), gute körperliche Verfassung, Höhentauglichkeit TERMIN: 27. - 29. April Dauer: 2,5 Tage Ort: Hochseilgarten der Erlebniswerkstatt Saar in Taben-Rodt Ausbilder: Mitglieder des Ausbildungsteams der Erlebniswerkstatt Saar e.V. Kosten: 280 € (inklusive Zertifikat der Erlebniswerkstatt Saar e.V. Ermäßigter Preis auf Nachfrage. Die Kosten können ggfs. durch die Mitarbeit bei Programmen abgegolten werden.

Quelle der Newsüberschriften: facebook.com