Hamburg (Hochseilgarten - Cap San Diego)

auf Google-Karte zeigen
http://www.schattenspringer.de
+49 521 32 99 20 22
Öffnungszeiten nur nach Voranmeldung
Typ freistehender Hochseilgarten

Newsfeed

21.02.2018 Verrückt! Der Koffer war im Sockel einer Sitzbank, die für Renovierungszwecke entfernt wurde.
20.02.2018 WUNDERBARES FUNDSTÜCK Nach über 55 Jahren haben wir immer noch nicht alle Ecken des Schiffes bis in die Tiefen kennengelernt. So haben wir gestern bei Instandhaltungsarbeiten in der Kammer des 2. Ingenieurs in der Sitzbank einen wunderbaren alten Koffer gefunden, der diverse gestärkte Tropenuniformen enthält. Netterweise gab es in dem Koffer auch zwei Zeitungsblätter, die uns eine genaue Datierung möglich gemacht haben; 19. September 1957... und wer jetzt genau aufgepasst hat, bemerkt rasch: da stimmt was nicht, denn die Cap San Diego wurde erst 1961 in Dienst gestellt. Wir suchen Informationen über die Herkunft des Koffers. wer weiß etwas, wer kann etwas dazu sagen. Teilt diesen Beitrag gerne so oft wie möglich, wir sind soooooo neugierig. Anbei ein paar Bilder von dem guten Stück. Sollten wir Informationen bekommen, die uns zur Herkunft des Koffers führen, loben wir zwei Fahrkarten für eine Fahrt auf dem Nord-Ostsee-Kanal im Juni aus.
15.02.2018 Nun ist es amtlich: Die Cap San Diego hat eine neue Chefin! Gestern wurde das Logbuch nach 13 Jahren offiziell von Kapitän Jens Weber an Ann-Kathrin Cornelius übergeben. Jens Weber hat zusammen mit seiner Frau Sabine Hanno-Weber mit hohem Engagement, kreativen Ideen und umfassendem Fachwissen die Cap San Diego zu dem gemacht, was sie heute ist: Ein hochseetüchtiges (!), regelmäßig mit Passagieren fahrendes (!), technisch und wirtschaftlich gut dahstehendes Schiff! Das Hotel floriert, der Hochseilgarten ist gut gebucht, das neue Ecscape Spiel an Bord findet regen Zulauf und das Museum ist allemal einen Besuch wert. So kann die Cap San Diego mit den Einnahmen noch viele weitere Jahre in Schuss gehalten werden. Jens Weber verabschiedet sich in den Ruhestand und mit Ann-Kathrin Cornelius übernimmt erstmals eine Frau das Ruder der Cap San Diego Betriebsgesellschaft. Die Crew sagt DANKE an Jens für die gute Zeit miteinander und ein herzliches Willkommen an Bord für Ann-Kathrin. Wenn Euch bisher irgendetwas gefehlt hat oder besonders gut gefallen hat, zögert nicht, Eure Ansicht mit uns zu teilen. Wir wollen jetzt Altbewährtes nachhaltig bewahren aber auch gleichzeitig die Chance nutzen, neue Wege zu beschreiten, um die Angebotspalette und die Kommunikation der Cap San Diego zu verbessern.
11.02.2018 Überseekoffer gesucht! Für unsere Schaufenstergestaltung im Museumsshop suchen wir ein paar alte Koffer. Vielleicht habt Ihr noch was Passendes auf dem Dachboden stehen Und mögt Euch zu unseren Gunsten davon trennen? Wir würden uns sehr freuen.
07.02.2018 Bei der Stiftung Gute Tat waren wir im letzten Jahr aktiv dabei, die Welt der Kooperationen besser kennenzulernen. Anbei noch ein Post der Stiftung.
07.02.2018 Panorama an so einem wunderbareren, eiskalten, kristallklaren Tag!
05.02.2018 Schönen Feierabend!
01.02.2018 Kaum scheint die Sonne, kommen sie aus allen Löchern gekrochen.... WIR wussten immer, dass sie da sind...
30.01.2018 Unser Kapitän Rüdiger von Ancken hat 1986 den Zustand der Cap San Diego dokumentiert. Anbei ein paar Impressionen..... heute sieht das ganz anders aus und das verdanken wir den vielen vielen Arbeitsstunden unserer ehrenamtlichen und festangestellten Seemänner, Firmen, die uns mit Sach und Geldleistungen unterstützt haben sowie natürlich Euch, unseren treuen Fans. Wie es heute aussieht? Das könnte Ihr life an Bord sehen oder aber in einer gegenüberstellenden Ausstellung an Bord, bei der die alten Fotos aktuellen Ansichten von Pedder Strux gegenüber gestellt werden. Wie auch immer: kommt an Bord, wir freuen uns!
11.01.2018 Die gesamte Crew der Cap San Diego freut sich schon auf dieses Ereignis und wir kommen gerne zu Euch!

Quelle der Newsüberschriften: facebook.com